Langhaarkatze - Ural Rex Langhaar Katze

Die Ural Rex Langhaar Katze wurde erst 2006 von der WCF anerkannt und gehört daher zu den neueren Rassen. Seit 2007 wird dieser Frischling gezüchtet.

Die Ural Rex ist ein recht anhängliches Tier, was immer genügend Schmuseeinheiten benötigt. Diese Katze unterhält sich recht gerne mit ihren Besitzern, da sie aber eine leise Stimme hat, wird sich kein Nachbar daran stören. Bekommt die Ural Rex keine Zuwendung, fühlt sie sich nicht wohl. Daher sollte sie am besten von einer Familie mit Kindern gehalten werden, damit sich immer jemand um das Tier kümmern kann. Auch Artgenossen sollte man der Katze zur Seite stellen, damit sich ein Wohlgefühl in ihr ausbreitet.

Die Rasse der Ural Rex gehört zu den mittelgroßen Katzenrassen. Unterschieden wird hier in Kater und dem weiblichen Tier. Der Kater kann eine Körperlänge von 80-100 cm erreichen, das weibliche Tier ist in der Regel 10cm kürzer. Gemessen wird die Körperlänge inklusive des Schwanzes. Das Tier kann in der Regel zwischen 12-16 Jahre alt werden.

Die Ural Rex Langhaar Katze gibt es in den unterschiedlichen Farbkombinationen. Das Fell kann dabei eine Smokemusterung oder auch eine Tabbymusterung aufweisen. Die Augenfarbe richtet sich nach dem Fell. Das Tier hat ein langes und gekräuseltes Fell, so wirkt die Katze auch immer schwerer, als sie eigentlich ist. Anders als bei der Deutsch Langhaar Katze muss die Ural Rex laufend gekämmt werden, damit Verfilzungen oder gar Verknotungen vermieden werden können.